Pools


Das Mineralquellwasser kommt mit einer geschätzten Temperatur von ungefähr 34 Grad aus der Erde. Der Aussenpool ist 33 Meter lang und ist umgeben vom tropischen Garten, eine wahre Oase.

Das überdachte Römische Bad wird jeden Morgen um 9.00 Uhr gefüllt und jeden Abend geleert. Das bedeutet, dass die Wassertemperatur im Römischen Bad generell höher ist als im Aussenpool, der über Nacht abkühlt.

Wie entstehen Mineralquellen?

Eine heisse Quelle ist geothermal erhitztes Mineralwasser, das anfangs durch Regenwasser gespeist wird, das durch Spalten und Bruchlinien in die Erde fliesst. Auf seinem Weg durch die Erde wird es durch die natürliche geothermale Hitze starker Energie ausgesetzt sowie Gasen und einer grossen Anzahl von Mineralien. Das Wasser nimmt die Mineralien beim Durchsickern auf, wird durch die geothermal Hitzequelle aufgeheizt und kehrt zur Erdoberfläche zurück.